Web-Mail

Web-Mail wird heute sowohl von Providern angeboten, als auch von Unternehmen, die sich hierauf spezialisiert haben. Solche Anbieter finden Sie auf der Seite E-Mail. Erwähnenswert ist dabei, dass fast alle Provider einen vollwertigen POP3-Account anbieten. Das bedeutet, dass Sie Ihre Mails sowohl online mit einem Webbrowser bearbeiten können, als auch offline mit einem E-Mail-Programm.

Gmail

Die Weboberfläche orientiert sich dabei an verschiedenen Mail-Programmen und erleichtert Ihnen somit die gleichzeitige Nutzung von Web-Mail und Ihrem E-Mail-Programm. Die Nutzung von Web-Mail bietet dem Anwender noch weitergehende Vorteile. So ist es z.B. möglich, den Web-Mail-Account als sogenannten Forward-Mailer zu konfigurieren. Sämtliche eingehenden E-Mails werden dann auf ein anderes Konto weitergeleitet, z.B. bei Ihrem Internet-Provider.

Einsatzmöglichkeiten für Forward-Mailer:

  • Sie wechseln öfters Ihren Internet-Provider und möchten nicht jedes mal Ihren Bekannten und Geschäftspartnern eine neue E-Mail-Adresse mitteilen.
  • Sie haben eine E-Mail-Adresse der Marke LM123456.0815@bla.fasel.de, die Sie sich selbst kaum merken können, und möchten das auch nicht Ihren Freunden und Bekannten zumuten.
  • Sie möchten eigene E-Mail-Adressen für Ihre Familienmitglieder, haben aber nur eine begrenzte Anzahl an E-Mail-Adressen von Ihrem Provider erhalten.

Damit aber noch nicht genug. Sie können auch E-Mail-Verteilerlisten erstellen, z.B. für Rundschreiben an den Freundeskreis, oder einen POP3-Sammeldienst einrichten, über welchen Sie eingegangene Post von Ihren anderen POP3-Accounts automatisch abholen lassen.

Eine Abwesenheitsschaltung (Autoresponder = Automatische Antwort) ermöglicht die automatische Beantwortung eingehender Mails mit frei wählbaren Hinweistexten, wenn Sie z.B. im Urlaub sind.

Mit einem Spam-Filter können Sie unerwünschte Post blockieren. Solche Filter funktionieren entweder vollautomatisch oder Sie müssen diese trainieren. Das bedeutet, Sie müssen gerade am Anfang, nachdem Sie ein E-Mail-Konto registriert haben, dem System mitteilen, welches für Sie erwünschte und unerwünschte Mails sind.

Einige E-Mail-Provider bieten Ihren Kunden auch zusätzliche Funktionen wie einen integrierten Chat z.B. bei Gmail oder eine kostenfreie Telefonnummer zum Faxempfang oder als virtuellen Anrufbeantworter wie bei Web.de.

Gegenüber einem E-Mail-Programm bietet Web-Mail folgende Vorteile:

  • Überall, wo ein Internetzugang besteht, kann auf die Mail-Funktionen zugegriffen werden, also z.B. auch in einem Internet-Cafe im Urlaub.
  • Einstellungen, die im E-Mail-Client erforderlich sind, wie E-Mail-Adresse, Posteingangsserver, Postausgangsserver, Benutzername und Kennwort, sind im Browser nicht erforderlich. Hier authentifizieren Sie sich online.
  • Unerwünschte Mails lassen sich löschen, ohne dass der gesamte Inhalt übertragen werden muss. Betreff und Absender-Adresse lassen oft schon auf unwillkommene Werbung schließen.
Werbung