Eigenschaften des Internets

Weltweites Netzwerk

Das Internet verbindet eigenständige Datennetze in den einzelnen Ländern und Kontinenten zu einem weltweit offenen globalen Netzwerk unterschiedlicher Computersysteme. Innerhalb dieser eigenständigen Datennetze gibt es einerseits Computer, die permanent an das Internet angeschlossen sind, und andererseits Computer der einzelnen Nutzer, die nur gelegentlich über eine Wählleitung eine Verbindung zum Internet herstellen.

Nicht proprietär

Durch weltweit einheitliche Dienste und Protokolle ist es möglich, Daten von Rechner zu Rechner zu übertragen unabhängig von der verwendeten Plattform (IBM-kompatibler PC, Apple-PC, Workstation, Großrechner), dem verwendeten Betriebssystem (Windows, MacOS, Unix, Linux) und der Internet-Software, die auf dem jeweiligen Rechner installiert ist (Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox).

Weltweite Verfügbarkeit

Auf Internet-Inhalte kann von jedem Ort der Welt zugegriffen werden, sofern

  • ein Internet-Zugang über ein lokales Netzwerk (LAN) oder eine direkte Telefonverbindung besteht und
  • ein Browser, d.h. eine Internet-Software zur Navigation im Internet auf dem Rechner läuft.

Weltweite Verteilbarkeit

Daten können in Form von elektronischer Post per E-Mail weltweit versandt werden. Außerdem ist es möglich, Dateien zu versenden, entweder als Anhang in einer E-Mail oder mittels spezieller Software.

Integrations- und Multimediafähigkeit

Das WWW (World Wide Web) erlaubt als Dienst im Internet mit einer grafischen Benutzeroberfläche die Verbindung von Text, Bild, Animation, Ton, Video und 3D-Objekten. Browser dienen hierbei als Software zum Betrachten und Verarbeiten der verschiedenen multimedialen Inhalte. Mit zusätzlicher Software ist es auch möglich, über das Internet zu telefonieren oder Videokonferenzen zu halten.

Werbung